Springe zum Inhalt

Philosophie

Oft ist nicht alleine der Halter verantwortlich für unerwünschtes Verhalten, denn viele Faktoren haben einen großen Einfluss darauf. Vielfach sind unerwünschte Verhaltensweisen eine Strategie des Tieres, mit einer Situation zurecht zu kommen. Dieses Verhalten muss von uns Menschen verstanden werden, damit wir zusammen mit dem Tier eine neue Strategie entwickeln können, um das unerwünschte Verhalten zu beenden. Jede Katze ist einzigartig und hat individuelle Stärken und Schwächen. Auf diese Stärken und Schwächen wird eingegangen und damit gearbeitet.

Ich arbeite mit positiver Verstärkung, diese kann in Form von Futter, Spielen oder Streicheln erfolgen. Je nach Situation wird ein Verhalten ignoriert oder umgehend umgelenkt oder abgebrochen. Dies geschieht jedoch immer ohne das Tier in Angst zu versetzen oder ihm Schmerzen zu bereiten.

Positive Verstärkung hat also rein gar nichts damit zu tun, dem Tier keine Grenzen zu setzen.